iStock_000016437663Small

HAARENTFERNUNG

Glatte Achselhöhlen bei einem Mann schockieren keinen mehr. Herren kommen ins Studio, um ungewollte Beharrung zu entfernen, entweder für sich, ihre Partnerinnen oder aus anderen für uns unwichtigen Gründen. Wir helfen dir dich von der Behaarung am Brustkorb, auf dem Rücken oder den Waden zu trennen. Du entscheidest, was Deine Bedürfnisse sind und wir tun das schnell und sorgfältig. Eine Haarentfernung mit warmen Wachs oder Zuckerpaste, ist eine Behandlung die eine glatte Haut garantiert, und zwar für 3 bis 5 Wochen.

Warum ist die Haut nach einer Haarentfernung im Studio so lange glatt?

Während der Haarentfernung mit Wachs oder Zuckerpaste, werden die Haare samt ihrer, in der Haut versteckten Haarzwiebeln, entfernt. Während des Rasierens mit einem Rasierapparat, werden die Härchen bei der Hautoberfläche abgeschnitten, darum ist der Effekt nur von kurzer Dauer. Bei den nächsten Behandlungen werden die Härchen weniger und bestimmt dünner.

Wie sollte man sich für die Behandlung vorbereiten?

Damit die Haarentfernung sehr genau und effektiv verläuft, ist es nötig die Haare bis zu 0,5 cm wachsen zu lassen. Wenn du dich zum ersten Mal für eine Haarentfernung anmelden willst, kannst du ungefähr 1 Woche früher die bestimmte Körperpartie mit dem Rasierapparat rasieren, damit die Haare am Tag der Entfernung, eine Länge von ungefähr 0,5 cm haben.

Eine Haarentfernung mit Wachs oder Zuckerpaste? Welche Unterschiede gibt es bei den zwei Methoden?

Haarentfernung mit Wachs ist eine besser bekannte Methode. Während der Behandlung bedeckt die Kosmetikerin die Haut mit warmen Wachs und reist die Haare mit Vliespflastern oder Baumwollpflastern ab. Die Pflaster werden entgegen der Wuchsrichtung gezogen. Bei Personen mit sensibler Haut, kann die Haut nach der Behandlung ein bisschen gereizt und trocken sein. Haarentfernung mit Zuckerpaste ist eine teurere Behandlung die mehr Zeit in Anspruch nimmt. Zuckerpaste wird sogar für Menschen empfohlen, die eine sensible und allergische Haut haben. Manche finden, dass diese Haarentfernung weniger Schmerzen bereitet. Die Paste wird vollkommen anders aufgetragen und heruntergerissen als Wachs. Nach Anwendung der Zuckerpaste ist die Haut glatt und befeuchtet. Auch wenn eine Haarentfernung mit Zuckerpaste weniger populär ist, bekommt sie immer mehr Fans.

Wie sollte man die Haut nach der Behandlung pflegen?

Unmittelbar nach der Behandlung, trägt die Kosmetikerin auf die Haut ein Kosmetikum auf, das eine lindernde und antibakterielle Wirkung besitzt. Während der ersten Tage genügt es die Haut mit einer Lotion zu pflegen. Wenn du eine Tendenz für das Einwachsen der Haare hast, würde es gut sein, wenn du Cremes benutzen würdest, die Harnstoff haben oder 2 Mal in der Woche ein Hautpeeling durchführen würdest.

Herren empfehlen wir eine Haarentfernung für folgende Partien:
Schultern/Unterarme ab   15
Komplette Arme ab   26
Oberschenkel ab   15
Beine (ganz) ab   29
Achselhöhlen ab    8
Rücken ab  20
Brustkorb ab  18
Bauch ab  15